um was es geht

tiefe see ist eine erkundung, ein ausloten von (un)tiefen.

Ich bin seit einigen Jahren krank, seit wenigen metastasiert der Typ in meiner Brust und ist nur schlecht behandelbar.

Ich suche nicht nach Sinn für diese Erkrankung. Ich bin oft einfach müde und bin froh, gibt es Worte, die mein Jetzt beschreiben. Wenig, was dem Ganzen standhält. Wo sie auftauchen, halte ich sie fest.

Wie in jeder tiefen see bleibt vieles unentdeckt und ungesagt. Ich tauche, ich verliere die übersicht, ich habe meine taschenlampe dabei, ich stöbere also auf, wale, oktopusse, seeanemonen und ungeheuer und alles, was in den tiefen noch so wartet.