Tranformationspotential (zu Joh 16, 20)

Warmer Wind im Wolltuch auf dem Balkon

das ewige Jetzt, immer neu und immer anders

die Pfefferminze, dieser unglaubliche Busch

die Möglichkeit, ganz verschiedene Gärten zu zeichnen,

in denen ich jetzt gern wäre

Lhasa de Sela und „Soon this place will be to small“

und Umwege, viele Umwege:

Ich möchte darüber sprechen, wie wir Leben schreiben. Um dies zu tun, werde ich über Gespenster sprechen.

(Ulrike Draesner, Frankfurter Poetikvorlesungen)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s