schmerz

am schwierigen ist glaub das: dass ich beim Schmerz meines Körpers nicht unterscheiden kann, ob das eine Folge ist dieser Behandlung oder ob es eine Ankündigung ist meiner Krankheit. Schmerz war mir immer das Zeichen meines Körpers, dass etwas in Unordnung geraten ist und Hilfe braucht. Wenn jetzt die Lungen schmerzen, dann weiss ich nicht, warum das so ist. Und darum auch nicht: soll ich glauben, dass es „eine Verschlimmerung“ ankündigt oder „eine Wirkung“.  Wie kannich also dieser Entfremdung in mir entgehen? Wohl nur, in dem ich vor dem Urteil Halt mache. Und im Unwissen bei mir bleibe, begreifend, dass mein Körper ein fremder Ort ist, an dem ich wohne. Im Nebel suche ich mein Zuhause in mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s